Unsere Online-Beratung

Sexuelle Gewalt ist ein massiver Angriff auf die körperliche und psychische Integrität eines Menschen. Die Betroffenen leiden häufig unter den daraus resultierenden Langzeitfolgen. Schuld- und Schamgefühle erschweren es vielen Betroffenen, das Erlebte zu thematisieren und sich Außenstehenden anzuvertrauen. Online-Beratung kann ein erster Schritt sein, aus der Isolation heraus zu treten und das Schweigen zu brechen.

Die Symptome, die sich bemerkbar machen, können unterschiedlich sein. Angst, Verwirrung, Zorn, Trauer, mangelnder Selbstwert mit all seinen Folgeerscheinungen, massive Beziehungs- und Bindungsprobleme, psychosomatische Beschwerden, Essstörungen oder selbstzerstörerisches Verhalten sind nur einige davon.

Online-Beratung stellt keinen Ersatz für persönliche Beratung oder Therapie dar - diese findet in unserer Beratungsstelle oder in den Praxen von FachärztInnen und PsychotherapeutInnen statt. Online-Beratung kann aber helfen, diese vorzubereiten.

In akuten psychischen Krisensituationen zögern Sie bitte nicht die krisenhilfe Oberösterreich unter der Telefonnummer 0732/21 77 anzurufen. diese ist rund um die Uhr erreichbar.


Das Online-Beratungs-Formular für Sie

PsychotherapeutInnen kommunizieren mit Ihnen über E-Mail und bieten Ihnen auf diesem Weg psychosoziale Hilfe an. Die Beratung dient der Entlastung, aber auch der Planung weiterer Schritte in Richtung Stabilisierung und psychotherapeutischer Begleitung. Der Kontakt kann aus einem einzigen E-Mail bestehen oder zu einem längeren Austausch führen. Ihre Anfrage wird so rasch wie möglich beantwortet.

Nützen Sie die Möglichkeit bei einem Freemail-Anbieter (z. B. www.gmail.com oder www.gmx.at) unter einem Pseudonym ein kostenloses E-mail-Konto einzurichten, um Ihre Anonymität zu garantieren.

Um eine E-Mail an die Online-Beratung zu schicken füllen sie bitte dieses Formular aus.