Spenden - wir helfen!

Niemand denkt gern daran, doch es ist Tatsache: Sexuelle Gewalt ist weiter verbreitet, als wir glauben wollen. 10 bis 15 % der Frauen und 5 bis 10 % der Männer haben bis zum 16. Lebensjahr mindestens einmal unerwünschte sexuelle Übergriffe erlebt, häufig, durch Verwandte oder "Freunde" der Familie. 

Diese Erfahrung ist schrecklich genug. Schlimmer ist aber, dass die Meisten damit allein gelassen werden. Sie trauen sich nicht darüber zu sprechen, sie haben Angst davor, dass ihnen niemand glaubt - und sie tragen psychische Verletzungen davon, unter denen sie ein Leben lang leiden.

DER VEREIN PIA HAT ES SICH ZUR AUFGABE GEMACHT, BETROFFENEN SEXUELLER GEWALT ZU HELFEN.

Dazu sind vor allem therapeutische Hilfe und Begleitung nötig. Die Arbeit von PIA erfasst aber auch den Bereich, der Vorsorge. Seit mehreren Jahren veranstaltet PIA Präventionsseminare in Schulen, um auf mögliche Gefahren in diesem Bereich hinzuweisen und um diesen vorsorglich begegnen zu können.

Wirksame Hilfe ist mit Kosten verbunden!
Betroffenen zu helfen, ist ein langer Prozess, der mehrere Jahre Therapie erfordern kann. Da der Verein PIA seine Leistungen zu einem großen Teil aus Spenden finanziert, reichen die Mittel nicht aus, um allen, die sich an PIA wenden, professionell zu helfen.

Helfen Sie uns helfen!
Mit jedem finanziellen Beitrag, den Sie leisten, geben Sie einem Menschen mehr die Chance auf eine bessere Zukunft: durch Prävention und Therapie!

Die Übernahme einer Patenschaft gilt als Spende und ist steuerlich abzugsfähig.


Ja, ich bin bereit PIA-Patin/Pate zu werden!

Wenn wir Sie als PIA-Patin/Pate begrüßen dürfen, dann füllen Sie bitte das Formular aus.