Lehrgang Sexualpädagogik

Wir möchten in unseren Lehrgängen Wissen rund um ein immer noch tabuisiertes Thema vermitteln. Dabei ist uns ein sexpositiver Zugang sehr wichtig, denn nur wenn wir auch über die lustvollen Aspekte der Sexualität sprechen, können wir auch über Übergriffe und Gewalt sprechen. Wir sehen Sexualität als lebenslanges Lernen an, welches sich in der Entwicklung des Menschen mitbewegt. Dabei gehen wir davon aus, dass jeder Mensch von Geburt an ein sexuelles Wesen ist. Unsere Lehrgänge werden nach erfolgreicher Absolvierung mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Ziel des Lehrgangs ist es fundiertes Wissen rund um den Themenbereich zu erhalten. Dazu gehört sowohl methodisches als auch didaktisches Wissen, um mit diversen Zielgruppen professionell arbeiten zu können. Als Grundlage für professionelle Sexualpädagogik sehen wir die Reflexion und die Erarbeitung einer sexualpädagogischen Haltung. Neben der Reflexion der eigenen Werte und Normen, werden aktuelle Informationen aus Wissenschaft und Medizin vermittelt. Einen weiteren Schwerpunkt möchten wir auf den kompetenten Umgang mit sexualisierter Gewalt legen. Durch das gute Netzwerk auch unter den Referent*innen ist es möglich, viele Anbieter*innen von sexueller Bildung in Oberösterreich aber auch Deutschland kennen zu lernen.

Die Lehrgänge gliedern sich in 10 Blöcke zu je 2,5 Tagen. Weitere Informationen finden Sie hier:

Download PDF Lehrgang

Unsere Lehrgänge

Aktuell starten unsere Lehrgänge semesterweise – einer im September, der andere im Februar. Aktuelle Informationen zu den jeweiligen Lehrgängen finden Sie hier.

Unsere Referent*innen

Wir haben eine bunte Mischung aus spannenden Referent*innen zusammengestellt, die wir nun kurz vorstellen werden. Neben Sexualmedizinier*innen, Traumatherapeut*innen, Sexualpädagog*innen sind auch einige Wissenschafter*innen mit an Bord. Dies hier sind die Hauptreferent*innen. Änderungen und Ergänzungen sind nach wie vor möglich.

Magdalena Heinzl, MA

Lehrgangsleitung

Prim. MR. Dr. Margot Peters PLL.M.

Wissenschaftliche Leitung

Katja Koller, MA

Lehrgangsassistenz

Mag. Dr. Persson Perry Baumgartinger

Dr.in med. Melanie Büttner

Letícia Carneiro

Tobias Humer

Mag.a Brigitte Kiesenhofer, MSc

Theresa Lachner

Katharina Maierl, MA

Miriam M. Mottl

Christine Ortner, BA

Pauli

Lisa Wolfes-Danner

Kontaktformular

Wählen Sie bitte den passenden Betreff, damit wir ihre Anfrage so rasch wie möglich bearbeiten können.

Wenn Sie anonym bleiben wollen, können Sie die Möglichkeit nutzen, bei einem Freemail-Anbieter (z.B. www.gmail.com oder www.gmx.at) unter einem Pseudonym ein kostenloses E-mail-Konto einzurichten.

*Pflichtfelder

Notfallnummern

An wen kann ich mich im Notfall wenden?

Du kannst dich per Mail an office@pia-linz.at oder über unser Kontaktformular an uns wenden und wir melden uns so zeitnah wie möglich zurück. Wir bitten dich um Verständnis, dass es hierbei zu Verzögerungen kommen kann.

Für den Fall, dass du sofort Hilfe und Unterstützung benötigst, haben wir für dich hier die wichtigsten Notfallnummern, die rund um die Uhr erreichbar sind, gesammelt:

Krisenhilfe OÖ

0732 2177

Telefonische Beratung, Rat und Hilfe bei psychischen Krisen und traumatischen Ereignissen.
Zur Website der Krisenhilfe OÖ

Telefonseelsorge

142

Telefonische Lebens- und Krisenberatung, sowie Beratung per Mail und Chat möglich.
Zur Website der Telefonseelsorge

Frauenhelpline gegen Gewalt an Frauen

0800 222 555

Telefonische Erst- und Krisenberatung für Frauen*, Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen sind.
Zur Website der Frauenhelpline

Hilfe für Kinder, Jugendliche und besorgte Eltern

Du hast Fragen und weißt nicht, an wen du dich wenden sollst? Ein Erlebnis lässt dich nicht mehr los? Hier bekommst du rasch Hilfe und Unterstützung:

Rat auf Draht

147

Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern, jederzeit, anonym und kostenlos, per Telefon, online oder im Chat.
Zur Website Rat auf Draht

KIJA – Kinder- und Jugendanwaltschaft OÖ

0732 779 777

Einsatz für die Rechte von Kindern und Jugendlichen, Hilfe bei Problemen in der Schule, in der Familie oder bei Gewalt.
Zur Website der KIJA

Kinderschutzzentren OÖ Linz

0732 781 666

Beratungsstelle bei (Verdacht auf) körperlicher, seelischer und sexueller Gewalt, Vernachlässigung und Missbrauch an Kindern.
Zur Website der Kinderschutzzentren OÖ

UFO - Notschlafstelle für Jugendliche in Not

0732 714 058

Notschlafstelle für Jugendliche in Not, Aufnahme: 18:00-24:00 Uhr, Hauptstraße 60, 4040 Linz
E-Mail and ufo@soziale-initiative.at

Hilfe bei Verdachtsfällen

Du bist für Kinder und Jugendliche im Kindergarten, der Schule oder in der Freizeit verantwortlich und hast den Verdacht auf (sexualisierte) Gewalt? Bitte nimm Kontakt mit folgenden Stellen auf:

Kinder- und Jugendhilfe des Magistrats Linz

0732 7070 2830

Bei Sorgen um ein Kind und zur Abwicklung einer Gefährdungsmeldung, aber auch Hilfe für Eltern und Familien.
Zur Website der Kinder- und Jugendhilfe

Kinderschutzzentren OÖ Linz

0732 781 666

Beratungsstelle bei (Verdacht auf) körperlicher, seelischer und sexueller Gewalt, Vernachlässigung und Missbrauch an Kindern.
Zur Website der Kinderschutzzentren OÖ